07.10.
2017

Der Weg einer Freiheit

Feierwerk, München

Zeiten und Zahlen

Einlass: Sa, 07. Okt 2017 - 20:00 Uhr
Start: Sa, 07. Okt 2017 - 20:30 Uhr
Ende: Sa, 07. Okt 2017 - 23:00 Uhr

Preis: 20,50 EUR
Trailer:

Location


Hansastraße 39 - 41
81373, München

Webseite:


Route berechnen

persönliche Eindrücke

Herbstzeitlose

Zwei Headliner, keine Vorband - ein verbaler Bildband.

Sakral. So wirkt die Stimmung beim Betreten der Kranhalle. Ein wunderschönes Backdrop in dezent rotem Licht, intensiver Weihrauchgeruch und flackernde Kerzen - dergestalt die Ersteindrücke.

Pünktlich 20:30 Uhr beginnen Regarde Les Hommes Tomber aufzuspielen.

Das atmosphärische Intro, akustischer Vergil, führt uns hinab auf den ersten Stufen gen Vorhölle.
Ein, zugegeben, etwas pathetisches Bild. Jedoch kommt selbiges nicht von ungefähr.
Es ist gerade diese Metaphorik, welche die Franzosen vermitteln wollen.
Exzellente Lichtshow, sensationeller Sound, Gebaren der Band und letztlich die selbstvergessene Darbietung des Sängers - all dies begleitet uns beim Schlendern gen Purgatorio.

Unter tosendem Applaus der Menge verabschiedet sich der erste (inoffizielle) Headliner.

---

Neue Bühnendeko, neues Thema, neue Formation: Der Weg einer Freiheit.

Ein Klavierstück leitet aus der Umbaupause zum (zweiten) Headliner über.

... und ich muss gestehen, Regarde Les Hommes Tomber wirken stark nach.
Ich habe leichte Probleme mich auf das Neue einzulassen.
Dem düsteren Lichtkonzept der Vorgänger steht nun ein wahrhaftiges Strobo-Gewitter entgegen.
Zur Musik passt das; selbstredend.

...

Die Melodien beginnen zu leben und wandern durch den Nebel in den Hexenkessel vor der Bühne.
Geschüttelte Köpfe, gereckte Fäuste, ein Meer aus Pommesgabeln: das tief-schwarze München kocht.

"[...] leichte Irritation ob der unglaublichen Professionalität [...]" - so steht es hier; als Notiz.
Sound, Licht, Show, Timing, Attitüde: 5/5

Nach den zwei Zugaben auch noch die Punktlandung auf 23:00 Uhr.
Öhm: Chapeau!

(Und die ganze Zeit schwirrt mir ein Vergleich mit Behemoth im Kopf herum... Unausgesprochen.)

Fazit:
Das Inter Arma leider nicht auftreten, ist in der Kommunikation wohl etwas untergegangen.
Bis zu mir ist diese Info erst am selben Abend, durch explizite Nachfrage, durchgedrungen.
Nun ja; mehr Zeit für die beiden anderen. Ich belasse das mal wertfrei.

Ansonsten - kurz & knapp: Es. War. Herrlich.


geschrieben von am

Line-up/Running Order

externe Verweise

Teilnehmer


Dieses Event wurde von Mimikry am 30.03.2017 angelegt.

Du hast Feedback zu dieser Seite?
Schreib es Mimikry!

Ob falsche/veraltete Angaben, Hinweise oder Verbesserungsvorschläge: gern aktualisieren wir die Seite umgehend.
(Solltest Du Kontakt mit Mimikry wünschen, so füge Deine Kontaktdaten einfach in die Nachricht ein.)

* Beide Felder werden benötigt.

nach oben